×

Gasalarm: Feuerwehr an der Göbelbastei

SPRINGE. Die Freiwillige Feuerwehr Springe und die Fachgruppe Messtechnik waren am Freitagabend ab 19 Uhr an der Göbelbastei im Einsatz.  Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten die Einsatzkräfte alarmiert.

Mehrere Hausbewohner hatten im Laufe des Tages einen auffällig stechend riechenden Geruch wahrgenommen, der auch nach ausgiebigem Lüften nicht verschwand. Als abends eine Bewohnerin über Kopfschmerzen und Kratzen im Hals klagte, alarmierten andere Bewohner vorsichtshalber die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte kontrollierten das gesamte Gebäude mit allen zur Verfügung stehenden Messinstrumenten, konnten jedoch keinen Gefahrstoff feststellen. Die über Beschwerden klagende Bewohnerin wurde vom Rettungsdienst zur Notfallambulanz in  Springe gebracht. Abschließend belüftete die Feuerwehr das Gebäude mit einem Drucklüfter.

Foto: Quentin




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt