×
"Romantic Garden": Achte Auflage ist gestern mit Besucheransturm zu Ende gegangen

Gartenträume und kulinarische Genüsse

Stadthagen (kcg). Bei strahlendem Sonnenschein und angenehm sommerlichen Temperaturen haben sich am Wochenende nicht nur Gartenfans auf dem Park- und Life stylefestival "Romantic Garden" in Remeringhausen vergnügt. Tausende Besucher ließen sich von der Mischung aus Kultur, Verkauf, Vorträgen und Picknick im Grünen anlocken.

Ob "Bobbie James", "Pomponella", "Goldquelle" oder gar die "Königin von Dänemark": Genauso fantasievoll und abwechslungsreich wie die Namen der Rosengewächse war auch deren Blütenpracht, die alle Blicke auf sich gezogen haben. Im Park, den Nebengebäuden und im Innenhof des Gutshauses stand vor allem die botanische Vielfalt im Vordergrund. So gab es außer Rosen in allen Formen und Farben auch Stauden, Kräuter, Gehölze und Gräser zu bestaunen. "Ich gucke nach Wildstauden, an denen sich gerne Insekten tummeln", erzählte Liane Schäler. Die passionierte Freizeitgärtnerin hatte sich aus Hille auf den Weg nach Remeringhausen gemacht, um im Angebot der rund 130 Aussteller nach Blumen und Gartenaccessoires zu stöbern. Auch Anett Findeklee aus Bad Eilsen suchte beim Festival nach Gestaltungsideen für ihren Garten und wurde schließlich am Stand von Heinrich Niewöhner aus Düsseldorf fündig. Ausgestattet mit Blumenzwiebeln unterschiedlichster Art und Wissenswertemüber deren Pflege lobte sie vor allem die individuelle Beratung auf dem Festival. "Es macht richtig Spaß, hier etwas zu kaufen. Die Auswahl ist einfach toll." Die Landpartie in Remeringhausen hatte jedoch nicht nur für Gartenfans jede Menge zu bieten. Schmuck, stilvolle Mode, Stoffe, Hüte und Wohnaccessoires lockten die Besuchermassen von Stand zu Stand. Ein Fest für Gaumen, Nase und Augen versprachen die Anbieter zahlreicher Köstlichkeiten von Käsespezialitäten, Flammkuchen bis hin zu mediterranen Gaumenfreuden. Für Freunde der Picknick-Kultur hatte Familie von Schöning etwas ganz Besonderes zu bieten: Interessierte konnten sich mit allerlei Leckereien gefüllte Picknickkörbe ausleihen und bei den Klängen von Sopranistin Diane Severson-Mori und dem Gitarristen Gero Parmentier die Seele baumeln lassen. Wie echte Steinzeitforscher konnten sich die Kinder im Zelt des Künstlers Jens-Uwe Scholz dabei austoben, Fossilien auszugraben und freizulegen. "Sowohl von Ausstellern und Künstlern als auch von den Gästen bekommen wir durchweg positive Rückmeldungen", freute sich Tania von Schöning am Sonntag und zeigte sich mit der mittlerweile achten Auflage des Parkfestivals voll und ganz zufrieden. So seien die Besucher vor allem vom Kulturprogramm und dem qualitativ hochwertigen Angebot begeistert gewesen. "Es macht unglaublich viel Spaß, in die fröhlichen und entspannten Gesichter der Gäste zu blicken."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt