×
Kräuter, Früchte und Exoten wachsen hier

Garten geöffnet

BODENWERDER. Zum Tag des offenen Gartens, einer Aktion der BUND-Kreisgruppe im Landkreis Hameln-Pyrmont, entschlossen sich Angelika und Christian Gabriel ihren Naschgarten im Junkergrund 18 in Bodenwerder interessierten Besuchern zu öffnen.

Ihre besondere Liebe gilt Kiwanos, eine exotische Frucht aus der Kalahari-Wüste in Afrika, deren Geschmack an Melone, Banane und Limette erinnert und einen hohen Anteil an Vitamin C und Magnesium hat, der Andenbeere (Physalis edulis), dem Maulbeerbaum und verschiedenen Tomatensorten. Strauchfrüchte und Spalierbäume laden zum Naschen ein. Auch griechischer Bergtee, Salbei, Minze, Kamille aus denen sich Gabriels eigene Teemischungen herstellen, finden sich.kht




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt