Schriftsteller Gerhart Hauptmann war Stammgast im Kurort / Arztbesuche bei Graf Wiser

Ganz vernarrt in die Nachtigallen Bad Eilsens

Eilsen. In den zwanziger und dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts war es für die Eilser keine Überraschung, weltweit bekannten, prominenten Persönlichkeiten aus Kultur Politik und Gesellschaft zu begegnen. Zu den Dönekens über einen lockeren, Umgang mit den Geistesgrößen gehört die folgende Geschichte, die sich wohl wirklich zugetragen hat: Ein Gärtner des fürstlichen Badebetriebes in Eilsen empört sich über einen würdigen, älteren Herrn, der den Rasen im Kurpark überquert. "Wutt dui woll von'n Roasen harünner!" ruft er zornig. Der alte Herr, Gerhart Hauptmann ist es, antwortet mit empörter Stimme:"Sie wissen wohl nicht mit wem sie reden?" "Dat weit eck woll, Sei sün de olle Jöthe", schallt es zurück.

0000435462-12-gross.jpg

Autor:

Friedrich Winkelhake


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt