×
Comedy-Dreier am 31. Mai im Aegi

„Ganz Schön Feist“ einfach aufzuhören

Mehr als 20 Jahre war bei „Ganz Schön Feist“ alles im grünen Bereich – man demonstrierte auf den Konzerten die hohe Kunst des Singens, Summens, Schnippsens und Schnalzens, versorgte so das Publikum mit deutschsprachigen Eigenkompositionen, gewürzt mit witzigen, intelligenten Texten. Dabei begleiteten sich Mathiias Zeh, Christoph Jess und Rainer Schacht auf der Gitarre, dem Cajon oder dem Saxofon. „Popacapellacomedy“ nennen sie ihren Stil, der dem Trio schon etliche Kleinkunstpreise einbrachte – darunter den Salzburger Stier, den Schwerter Kleinkunstpreis und den Kleinkunstoskar der Stadt Rheine.

Auch Harald Schmidt war von den Fähigkeiten des Popacapellacomedy-Dreiers angetan und holte „Ganz Schön Feist“ in seine Sendung. Jetzt sagen die bekanntesten Glatzen Deutschlands der Comedy-Szene „Tschüss“, gehen noch einmal auf eine große Abschiedstour. Man wird den „feisten Drei“ gedenken – waren die drei Vocal-Akrobaten doch in Sachen Unterhaltung immer „The Yellow From Egg“.

Theater am Aegi in Hannover, 31. Mai, 20 Uhr, Karten: NDZ 05041/78910.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt