weather-image
27°

Gala-Auftritt von Heimkehrer "Didi" Thake

Bezirksklasse (jö). Der TSV Hagenburg musste sich seinen wichtigen 1:0-Siegüber Wacker Neustadt schwer erarbeiten. Die Gäste vom anderen Ufer des Steinhuder Meeres waren besser als ihr mittelmäßiger Tabellenplatz und machten große Probleme.

Hagenburgs Torwart "Didi" Thake machte den Unterschied. Der Heimkehrer zeigte eine herausragende Leistung, besonders in der Nachspielzeit. Dass Neustadt in Hagenburg munter mitspielte, macht das 11:1-Eckenverhältnis zu Gunsten der Gäste deutlich. Zur Pause hätte es allerdings 2:1 für Hagenburg stehen müssen. Es gab drei Großchancen: Der Neustädter Sebastian Schirmacher hämmerte den Ball an die Querlatte (5.). Für Hagenburg vergaben Sven Homann (14.) und Oliver Blume (18.). Das Tor des Tages fiel in der 64. Minute: Simon Stolte zog einen Freistoß an der Mauer vor, der Torwart wehrte ab, Oliver Blume setzte geistesgegenwärtig mit dem Kopf nach und machte das 1:0. Für ihn sollte das Spiel allerdings noch mit einem Ärgernis enden: Er hakelte in der 83. Minute mit Matthias Hein am Boden um den Ball. Der Schiedsrichter zog Gelb für den Neustädter und Rot für Oliver Blume - eine Fehlentscheidung. Doch auch Neustadt bekam noch seine Rote Karte. Kapitän Ingo Neumann beging in der 90. Minute ein Revanchefoul und flog ebenfalls vom Platz. TSV: Thake, Reßmeyer (56. Westenberger, 71. Drewes), Bergmann, Christiansen (68. Tegtmeier), Schlüter, Sauer, Sebastian Preißner, Ziglod, Blume, Stolte, Homann.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare