weather-image
15°
Wie die Martin Luther-King-Story beim Kulturring von den Stühlen riss

Gänsehaut-Theater im Brückentor mit Ron Williams in "I have a dream"

Rinteln. War daüberhaupt noch irgendwo ein Plätzchen frei geblieben im Brückentorsaal, als sich der Vorhang auftat für das musikalische Schauspiel "I have a dream" von Gerold Theobalt mit den Stars Ron Williams in der Rolle des Menschenrechts-Aktivisten Martin Luther King und der operngeschulten Felicia Weathers als seiner Mutter Bunch King?

Martin Luther King war auch ein charismatischer Prediger - hier

Autor:

Ulrich Reineking


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt