×
Ferienaktion im Krankenhaus: Zwölf Kinder zwischen Gipsverband und Fangopackung

Fynn ist Paul - und der hatte einen Unfall ...

Bückeburg (jaj). Paul ist mit dem Fahrrad verunglückt. Gott sei Dank hatte er einen Helm auf, sodass nichts Schlimmes passiert ist. Zwölf Kinder durften ihn im Rahmen der Ferienaktion bei seiner Genesung im Krankenhaus Bethel begleiten. Dass es sich bei Paul nur um einen imaginären Patienten handelt, machte dabei gar nichts aus. So hatten die Kinder die Gelegenheit, selbst einmal die verschiedenen Behandlungsstationen zu durchlaufen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt