weather-image
17°
Wilhelm Brandhorst legt Trittsiegel eines Sauriers frei / Bald in Kleinenbremen?

Fußspur des Sauropoden führt direkt ins Bergwerksmuseum

Kleinenbremen (ly). Zuwachs für das Bergwerksmuseum: Wilhelm Brandhorst (62) hat im Wiehengebirge den versteinerten Fußabdruck eines Dinosauriers gefunden, der demnächst in Kleinenbremen landen dürfte. Wilhelm Brandhorst aus Hüllhorst im Kreis Minden-Lübbecke? Genau der. Anfang 2004 hatte der Hobby-Geologe bereits das Tatzensiegel eines Raubsauriers entdeckt (wir berichteten), welches dann ebenfalls ins Museum für Bergbau und Erdgeschichte gekommen war, wo so etwas nach Überzeugung von dessen Leiter Dr. Gerhard Franke auch hingehört.

Fundstelle: Entdecker Wilhelm Brandhorst (rechts) und Dr. Klaus-


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt