×

Fußgänger rettet sich durch Hechtsprung

SPRINGE. Der Fahrer eines silberfarbenen Mercedes SUV soll einem 59-jährigen Fußgänger aus Salzhemmendorf am Freitagabend per Handzeichen signalisiert haben, dass dieser die Fahrbahn auf dem Überweg überqueren könne. Der Fahrer hatte es sich dann aber offenbar anders überlegt.

SPRINGE. Das teilt die Polizei jetzt mit. Nachdem der Mann nämlich die Fahrbahn am Fußgängerüberweg in der Fünfhausenstraße betreten habe, sei der Fahrer des SUV plötzlich auf ihn zugefahren. Er habe sich durch einen Sprung nach hinten „retten können“. Familienangehörige des Fußgängers haben das Ereignis beobachtet, so die Polizei. Das amtliche Kennzeichen des SUV wurde abgelesen. Zwei Personen sollen sich in dem SUV befunden haben. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet.

Hinweise bitte an das Polizeikommissariat Springe unter Telefon 05041/9429-115.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt