weather-image
16°
Erst bei mehr als 10 000 Einwohnern gibt es Schlüsselzuweisungen vom Land

Fusion hilft der Verwaltung Kosten zu sparen

Bodenwerder (ul). 37 Jahre nach der großen Gebiets- und Verwaltungsreform in Niedersachsen, die auf geringe Akzeptanz der Bürger stieß, verbünden sich die Samtgemeinden Bodenwerder und Polle ab Januar 2010 aus demografischen Gründen freiwillig zu einer Samtgemeinde. „Die Fusion sehe ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge“, meint Bodenwerders Samtgemeindebürgermeister Ernst-August Wolf (SPD). „Wir haben sie rechtzeitig zum Abschluss gebracht, aber wir sehen auch den erheblichen Bevölkerungsverlust und haben erhebliche Einsparungen vorgenommen.“



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt