Überregionale Medien geben sich bereits ein Stelldichein auf dem Schloss / Beschränkungen

Fürstenhochzeit entzweit ARD-Intendanten

Bückeburg (rc). SAT 1, RTL und Pro Sieben waren schon da, ARD und ZDF natürlich auch. Dazu Vertreter ungezählter überregionaler Medien wie Deutscher Presseagentur, Bild, Bunte, Frau im Spiegel oder sogar Journalisten aus Dänemark und den Niederlanden. Der Ansturm war so groß, dass mehrere Interviewwünsche abgelehnt werden mussten, wie die persönliche Referentin des Fürsten, Gabriele Schönbeck, mitteilte: "Kein Platz mehr im Terminkalender des Fürsten."

Die Landpartie war die Chance für die überregionale Presse, Fürs


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt