weather-image
17°
Samstag, 13., und Sonntag, 14. Juni besondere Veranstaltung im Park des Schlosses / Mit Teckelschau und Jägern

Fürstenberg lädt zum Tag des offenen Sommergartens

Fürstenberg. Groß ist das Weserdorf Fürstenberg nicht, aber sehr bekannt. Das liegt an dem Schloss und der angeschlossenen Porzellanmanufaktur. Wo Teller, Tassen, Schüsseln zu Kunstwerken werden, werden immer wieder besondere Ausstellungen gezeigt. Am nächsten Wochenende des 13. und 14. Juni aber geht’s ausnahmsweise mal nichts ums Porzellan, sondern ums Grün. Denn es ist Tag des offenen Sommergartens in Fürstenberg an der Weser.

Auch in diesem Jahr werden im Park des Schlosses Fürstenberg zum

Adelheid und Dr. Jürgen Behmann laden zu der traditionellen Veranstaltung ein, zu der viele hundert Besucher erwartet werden. Stauden und Rosen blühen in verschwenderischer Fülle. Der Wildblumengarten ist erweitert worden. Dekorative Disteln und Gräser sind zu bewundern.

Neu in diesem Jahr: der Waldspaziergang

Neu in diesem Jahr ist auch ein kleiner „Waldspaziergang“ mit Bäumen und Pflanzen unserer heimischen Wälder. Darüber hinaus entsteht eine Ligusterhecke in vier Reihen, die in verschiedenen Höhen geschnitten werden und den Eindruck „schwingender Waldhorizonte“ entstehen lassen.

Erweitert wird der Garten am Sonntag, 14. Juni, durch Aktivitäten der Jäger des Hegeringes Boffzen und Mitglieder des Deutschen Teckelklubs 1888. Der Teckelklub Holzminden von 1949 veranstaltet aus Anlass seines 60. Geburtstages eine Jubiläumszuchtschau mit sehenswerten Hunden. Der Hegering informiert zum Thema „Natur und Jagd“ und bietet einstündige Planwagenfahrten in die Feldmark und den Sollingwald unter sachkundiger Begleitung an. Zu sehen sein werden nicht nur Teckel, sondern auch viele andere Jagdhunde, die im Rahmen einer Schau vorgestellt werden. Für die musikalische Untermalung sorgt am Sonntag das bekannte Parforcehornbläserkorps aus Stadtoldendorf.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt