weather-image
Schönbeck-Elf empfängt FC Sulingen

Für Niedernwöhren zählt nur die Vorgabe: "Punkten"

Bezirksliga (ku). Für Trainer Dittmar Schönbeck vom TuS Niedernwöhren gibt es in der momentanen Situation nur eine Marschrichtung: "Wir müssen punkten, versuchen dran zu bleiben und den Abstand auf Wetschen effektiv zu verkürzen." Zu Gast in Niedernwöhren der Tabellendritte vom FC Sulingen.

Das Team von Trainer Jürgen Harmsen liegt derzeit auf dem dritten Rang, hat aber, wie der Rest der Staffel, mit der Vergabe des Meistertitels eigentlich nichts mehr zu tun. Die SG Diepholz führt mit 50 Punkten souverän die Tabelle an, Nienburg und Sulingen mit 39 Zählern auf Platz zwei und drei. Trainer Dittmar Schönbeck nutzte den Spielausfall der letzten Woche, um den FC Sulingen in Bruchhausen-Vilsen unter die Lupe zu nehmen. Das Spiel endete 2:2. "Sulingen war sicher nicht in Bestform, da klemmte es schon sichtbar auf einigen Positionen. Im Defensivbereich fehlte Manndecker Jens Nuttelmann und in der Offensive Spielmacher und Regisseur Jens Meyer, der noch verletzt ist und vermutlich auch bei uns in Niedernwöhren fehlen wird", analysiert TuS-Trainer Dittmar Schönbeck. Das Hinspiel in Sulingen brachte ein knappes Resultat - der FC gewann mit 3:2.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt