weather-image

Für drei Tage dicht

Um Punkt 7 Uhr ging es los: An der Angerstraße wurde großflächig die Asphaltschicht abgefräst. Dafür war die Straße – als Kreisstraße 72 auch wichtige Verbindungsstrecke für die Orte Hamelspringe und Bakede – voll gesperrt worden.

270_0900_7162_lkbm109_2607_Strassenbau_Angerstr23.jpg
Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite

Noch bis voraussichtlich morgen wird die Sperrung aufrecht erhalten.

Betroffen ist von der Sperrung auch der innerstädtische Verkehr, insbesondere die Sperrung der Bahnhofstraße zwischen der Zufahrt zum Penny-Markt und der Einfahrt in die Angerstraße forderte gestern zahlreiche Autofahrer, die trotz Hinweisschildern vor den Sperrparken standen und wenden mussten.

Nach den Fräsarbeiten stehen als nächste Schritte die Reinigung der Oberfläche und das Auftragen einer Emulsion an, damit sich die neu aufzubringende Asphaltdeckschicht besser mit der vorhandenen Schicht verbinden kann. Für diese Arbeit ist zwingend trockenes Wetter notwendig. Eingebunden in die Arbeiten ist auch ein Teil der Wallstraße – die Stadt nutzt die Gelegenheit, auch dort die marode Asphaltfläche ersetzen zu lassen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt