weather-image
11°
DLRG-Ortsgruppe Haddessen dankt den Schwimmkurstrainern und allen Helfern

Für den Kiosk werden noch Mitarbeiter gesucht

Haddessen. Zur Jahreshauptversammlung der DLRG-Ortsgruppe Haddessen e. V. waren 35 Personen in der „Scheune“ in Haddessen erschienen, darunter 30 stimmberechtigte Mitglieder. Heinz Beißner, Vorsitzender des Trägervereins Süntelbad Haddessen, musste wegen einer Veranstaltung des Kreistages kurzfristig absagen.

270_008_7663533_wvh_2201_DLRG_Haddessen_JHV_jahau15b.jpg

Rund 20 Mitarbeiter leisteten 1510 Stunden, nicht aufgezählt die Stunden für Planung und Organisation des Freibades, der Arbeitseinsätze, des Wachdienstes, der Kiosksteuerung und der Betreuung des Gruppenzeltplatzes und der Grillhütte. 6600 Badegäste in der vergangenen Saison und 104 verkaufte Jahreskarten sind erfreuliche Zahlen aus dem Betriebsjahr 2014 im Süntelbad. Auch Grillhütte und Gruppenzeltplatz wurden gut angenommen, berichtete der Vorsitzende der DLRG-Ortsgruppe, Herm Henkel. Er dankte allen Helfern für die geleistete Arbeit, insbesondere für Arbeitseinsatz, Wachdienst und Kioskeinsatz.

Zehn Seepferdchen, 13 bronzene, sieben silberne, ein goldenes Schwimmabzeichen und zwei Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, fünf Rettungsschwimmabzeichen in Silber und eins in Gold konnten verliehen werden. Für diese Arbeit in den Schwimmbädern dankte Herm Henkel den Ausbildern und Helfern des Anfängerschwimmkurses im Hallenbad am Einsiedlerbach in Hameln, des Schwimmtrainings im Hallenbad Emmerthal und im Hallenbad Steinbergen und im Süntelbad Haddessen.

Für die Wachsaison 2015 ist bereits eine erste Besprechung gelaufen. Die Mannschaft für den Wachdienst steht weitestgehend, für den Kioskbetrieb werden noch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht, um bestehende Lücken zu füllen, bzw. die Arbeit auf mehr Schultern zu verteilen.

Im vergangenen Jahr konnten sehr viele Veranstaltungen angeboten werden. Kurzberichte und eine Fotoshow brachten diese Events noch einmal in Erinnerung mit den Highlights Workcamp in den Osterferien, Kinderzeltlager am Süntelbad, Spielfest im Süntelbad, Nachtschwimmen und Disco im Süntelbad, Ferienpassaktionen, Familienwanderung, Mitarbeit beim Erntefest, Kinderfasching und Nikolausfeier.

Ein Antrag des Vorstandes beinhaltete die Frage, wie in Zukunft junge Erwachsene, die nicht mehr als Familienmitglieder beitragsfrei sind, umgestellt und beitragsmäßig eingestuft werden können. Die Mehrheit der Versammlung hat sich für eine Anpassung ab 18 Jahren entschieden. Parallel dazu läuft ein Antrag an die übergeordneten Gliederungen, den beitragsfreien Familienbeitrag bis zum Lebensalter von 25 Jahren zu ändern.

Eine Ehrung für 25 Jahre Mitgliedschaft konnte Christiane Faber entgegennehmen. Für 40-jährige treue Mitgliedschaft erhielten Sigrun Schütte, Andreas Söhlke, Dirk Adomat, Uwe Quante und Friedhelm Wollnik Urkunden und Dank. Sinamarie Kolbe aus Pötzen wurde zur 3. Beisitzerin und Jens Grabow aus Pötzen zum stellvertretenden Schatzmeister gewählt.

Mit dieser gestärkten Mannschaft im Rücken wies Herm Henkel auf die nächsten Veranstaltungen hin: eine Wochenendfreizeit im Harz Ende Januar, der Kinderfasching und Fasching für Junggebliebene in Pötzen am 8. Februar, ein Hallenfußballturnier für Kids am 13. Februar in der Fischbecker Turnhalle und ein Workcamp in den Osterferien im Süntelbad Haddessen. Ein Rettungsschwimmkurs hat am 18. Januar in der Scheune in Haddessen begonnen und ein Erste-Hilfe-Kurs an gleichem Ort wird im Februar, März angeboten. Die Versammlung klang aus mit einem kleinen Imbiss und mit gemütlichem Beisammensein.

Bis zum 1. Februar läuft noch der Frühbucherrabatt in Höhe von 20 Euro für die Kinderfreizeit im dänischen Bjerregard. Sie findet vom 15. bis 28. August statt und kostet für DLRG-Mitglieder 398 Euro, für Nichtmitglieder 418 Euro.

Grußworte überbrachten Ortsbürgermeister Friedrich Koch, Waltraud Brümmer als stellvertretende Stadtbürgermeisterin, Ortwin Kreft als Bezirksleiter für den DLRG-Bezirk Weserbergland und Robert Ariessen, technischer Leiter für die DLRG-Ortgruppe Hessisch Oldendorf.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt