×
Statt Weihnachtstrubel: eine Handvoll richtig guter Expos

Fünf-Sterne-Tour durch die Welt der leisen Kunst

Hannover / Weserbergland. Manche Dinge sind erst auf den zweiten Blick originell. „Betreten der Ausstellung verboten“ gehört ganz sicher dazu. Wer das Werk Timm Ulrichs’ sieht, das Ende der sechziger Jahre entstanden ist, wird schmunzeln und sich trotzdem die Frage stellen, was daran so besonders ist. Die Antwort liegt nicht in der Machart, sondern im Imaginären: Die Idee ist die Kunst! Weil sie die Phantasie der Betrachter trägt und gleichfalls von ihr getragen wird. Eine Symbiose zum Wohle der feinsinnigen Unterhaltung. Ganz so hat es der Künstler gewollt.

Autor:

Jean LeGrand


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt