weather-image
18°
Hellmann: "Bereicherung für die Kreisstadt"

Fünf-Millionen-Umbau schreitet zügig voran

Stadthagen (ssr). "Es ist wichtig, dass wir in Stadthagen eine starke Volksbank haben, denn das ist eine Bereicherung für die Kreisstadt." Das war die zentrale Botschaft von Bürgermeister Bernd Hellmann an den Vorstand der Volksbank Hameln-Stadthagen gewesen, als er sich einen Eindruck vom Fortgang der Bauarbeiten in der Hauptstelle an der Marktstraße verschaffte. Ohne den Vorgang direkt anzusprechen, bildeten die mittlerweile überstandenen internen Auseinandersetzungen der vergangenen Wochen um den Stadthäger Verwaltungssitz der Volksbank offenkundig den Hintergrund der Visite und der eingangs zitierten Botschaft.

Vorläufig nur zu erahnen ist die künftige große Kundenhalle der

Volksbank-Chef Klaus-Walter Wiedbrauck führte Hellmann durch die entstehende riesige Kundenhalle, die vor allem durch eine elegante Freitreppe geprägt sein wird. Noch ist das Areal eine Baustelle, auf der fleißig gewerkelt wird, doch bis Ende August soll der knapp fünf Millionen Euro kostende Umbau fertig sein. Zusätzlich zur Ausstattung mit zeitgemäßer Technik wird laut Wiedbrauck architektonisch großer Wert auf die direkte Ansprache der Kunden durch Mitarbeiter gelegt. So werden gleich am großzügigen Eingang Service-Tresen installiert, an denen sofort der persönliche Kontakt aufgenommen werden kann. Freude ausgelöst hat bei Hellmann die komplett renovierte Front, die aus Sandstein besteht. "Schön, dass Sie sich zu einem heimischen Baustoff bekennen", so der Bürgermeister. "Wir hoffen, dass die Fassade nicht aufdringlich, sondern eher elegant wirkt", gab Wiedbrauck zurück.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare