weather-image
24°
Fahrer-Krise der Feuerwehren erkannt

Führerschein-Novelle wird vom Kommando begrüßt

Bad Münder (jhr). Stell dir vor, es brennt, und keiner löscht – weil die Feuerwehrleute am Gerätehaus stehen und auf jemanden warten, der das Einsatzfahrzeug fahren darf. Junge Fahrer erwerben heute meist den Führerschein der Klasse B, mit dem sie Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen fahren dürfen. Zu wenig für zahlreiche Feuerwehren, das wurde jetzt auch im Feuerlösch-Ausschuss thematisiert.


Der Lastwagen-Führerschein C1 für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen ist teuer und kostet zwischen 1400 und 3000 Euro. Zu teuer, um ihn privat zu bezahlen, aber auch zu teuer für die freiwilligen Feuerwehren in Bad Münder, um den Großteil der nachrückenden jungen Kräfte in die Fahrschule zu schicken. Damit wenigstens vier Wehr-Mitglieder im Jahr den notwendigen Führerschein machen können, sind im Haushaltsentwurf 6000 Euro für Zuschüsse vorgesehen. „Wir hatten ursprünglich Zuschüsse in Höhe von 500 Euro vorgesehen, doch das war nicht attraktiv genug“, sagt der stellvertretende Stadtbrandmeister Heinrich Jochim – jetzt ist eine Förderung in Höhe von 1500 Euro möglich. Die Führerschein-Absolventen verpflichten sich dafür, sieben Jahre zur Verfügung zu stehen.

Die gerade von der Bundesregierung vorgeschlagene Änderung des Straßenverkehrsgesetzes, die eine vereinfachte Ausbildung und Prüfung vorsieht, wird von Jochim begrüßt – „dann könnten wir uns mit der Förderung auf die Fahrer der wirklich großen Fahrzeuge konzentrieren“, erklärt er. Derzeit erfordern selbst relativ leichte und verbreitete Fahrzeuge wie die Tragkraftspritzenfahrzeuge den Lastwagen-Führerschein.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt