weather-image
10°
Wer mithelfen möchte, kann sich gern noch melden

Fuchsbau sucht Helfer

HAMELN. Die Freiwilligen Agentur des Paritätischen Hameln-Pyrmont organisiert gemeinsam mit dem Bildungszentrum der Paritätischen Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH einen Aktionstag für den Verein Fuchsbau.

Mit an Bord werden ehrenamtliche Helfer aus der Jugendanstalt Hameln, der Evangelischen Jugend e. V. und einige ehrenamtliche Unterstützer sein. Interessierte Bürger und Bürgerinnen, die an diesem Tag Zeit haben und auch mithelfen wollen, können sich gern in der Freiwilligen Agentur anmelden, so Nadja Kunzmann die Leiterin der Agentur.

Am Mittwoch, 6. September, soll ab 9 Uhr im Erlebnisgarten Fuchsbau e. V. in der Heinrichstraße 9 in Hameln gemeinsam gewerkelt werden. Es werden Hütten gestrichen, Beete angelegt, Vogelhäuser gebaut und anschließend wird den Helfern mit einem Grillfest gedankt.

Nadja Kunzmann ist für das gute Gelingen des Tages sehr zuversichtlich. „Inklusion bedeutet: Alle Menschen gehören dazu. Uns ist es wichtig, dass alle Menschen sich freiwillig engagieren können – ob mit oder ohne Behinderungen. Freiwilligen Agenturen sind wichtige Anlaufstellen für Engagement. Sie möchten, dass Inklusion auch im Engagement gelingt.“

Das ehrenamtliche Engagement von Menschen mit Behinderungen selbst ist ein Thema, das erst in den letzten Jahren – im Zusammenhang mit der Durchsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention – an Bedeutung gewonnen hat. Der Grundgedanke ist, auch beim Thema Ehrenamt einen Perspektivwechsel zu vollziehen. Auch Menschen, die in bestimmten Lebensbereichen auf Unterstützung angewiesen sind, können sich für andere Menschen, für Tiere oder für den Naturschutz engagieren. Mögliche Beispiele wären ein Ehrenamt mit Tieren, Vorlesen im Seniorenheim oder Tageseinsätze im Naturschutzgebiet.

Es gibt ganz unterschiedliche Wege, sich zu engagieren und Erfahrungen im Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderungen zu sammeln. Ziel des Tages ist es schließlich, nachhaltige Strukturen zu schaffen, damit Menschen mit Behinderungen im Landkreis Hameln-Pyrmont sich „selbstverständlich“ freiwillig engagieren können, so Kunzmann. Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldungen erhalten Sie unter: nadja.kunzmann@paritaetischer.de und unter www.freiwilligenagentur-hameln.de, 05151/576127.PR



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt