weather-image

Frühwinter bleibt

270_0900_25746_rue_zaki1401.jpg

12./13. November: Der Frühwinter hat Hameln-Pyrmont weiter fest im Griff. Grund ist das Hoch „Siegfried“, das aktuell über dem östlichen Mitteleuropa vor Anker geht. Unter seiner Regie setzt sich am Wochenende das ruhige, trockene und für die Jahreszeit ziemlich kalte Wetter fort. Nebel und Hochnebel können sich regional zäh halten. Längere sonnige Abschnitte sollten aber auch mit dabei sein, besonders am Sonnabend. Die Höchstwerte erreichen rund 3 Grad, die Tiefstwerte in den teils klaren, teils nebligen Nächten minus 1 bis minus 2 Grad. Es geht ein schwacher Südostwind.

Hameln-Wetter vor einem Jahr: stark bewölkt, zeitweise Regen, Temperaturen von 7 bis 15 Grad. zaki



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt