weather-image
26°

Frühstück für Freiwillige

HAMELN. Eine schöne Tradition ist das alljährliche Frühstück der Ehrenamtlichen der Julius-Tönebön-Stiftung im Breckehof.

Foto: pr

In gemütlicher Runde wird geklönt und gelacht und an besondere Ereignisse aus dem vergangenen Jahr erinnert. Auch der Ausblick auf das neue Jahr durfte nicht fehlen. Stiftungsvorstand Regine Latzko dankte für das unermüdliche und vielfältige Engagement und überreichte als kleines Dankeschön jedem eine Rose. „Drei Engel“ für Tönebön hieß das Motto für die diesjährigen Jubilare, denn drei Damen wurden für langjähriges Engagement geehrt: für 20 Jahre Reni Rudolph und für zehn Jahre Irmtraud Heukeshoven und Ursula Rischmüller. Insgesamt dankte Latzko allen 69 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen der Julius-Tönebön-Stiftung.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare