weather-image
13°
Ein Programm mit Werken von Felix Mendelssohn-Bartholdy

Frühlingsstimmung im Meisterkonzert

BAD MÜNDER. Ausschließlich Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy stehen auf dem frühlingshaft heiteren Programm des Meisterkonzerts, das am Donnerstag, 4. Mai, um 19.30 Uhr im Martin-Schmidt-Konzertsaal erklingt. Auf der Bühne wird auch der Pianist Chi Ho Han als Solist Platz nehmen.

Chefdirigent Adam Klocek kommt mit der Großpolnischen Philharmonie Kalisch nach Bad Münder.

Eingeleitet wird das Programm mit der Ouvertüre „Ein Sommernachtstraum“ op. 21, aufgeführt von der Großpolnischen Philharmonie Kalisch unter der Leitung seines Chefdirigenten Adam Klocek. Es folgt das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 g-moll op. 25.

Solist dieser besonders farbenfrohen Komposition Mendelssohns ist der junge Pianist Chi Ho Han, preisgekönt bei renommierten internationalen Wettbewerben, darunter der der ARD in München, der Königin-Elisabeth-Wettbewerb in Brüssel und die Telekom Beethoven Competition in Bonn. Zahlreiche Soloauftritte führten den erfolgreichen Pianisten in renommierte Konzertsäle Europas sowie in die USA, nach China und Japan.

Im zweiten Konzertteil widmet sich die Großpolnische Philharmonie Kalisch der Symphonie Nr. 3-a-moll op. 56, der sogenannten „Schottischen“. Das Orchester gehört, so die Einschätzung von Organisatorin Ingeborg Gehringer, zu den interessantesten Ensembles Polens.

Sein Chefdirigent Adam Klocek ist seit 2012 zudem Chefdirigent der Hubermann Philharmonie in Tschenstochau und dirigierte namhafte polnische Orchester wie die Sinfonia Varsovia, die Philharmonie Krakau und die Arthur Rubinstein Philharmonie. Auftritte im eigenen Land werden regelmäßig durch Europatourneen ergänzt.

Eintrittskarten für das frühlingshafte Meisterkonzert sind erhältlich zum Preis von 20 Euro (ermäßigt 16 Euro) im Vorverkauf bei der GeTour, erreichbar unter 05042/
929804, sowie an der Abendkasse.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78934
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt