weather-image
Rund um die Badewonne in Nordsehl und im Garten gegenüber wird es bunt

Frühlingsfest mit Gratis-Baden

Nordsehl/Samtgemeinde Niedernwöhren. Rund um die Badewonne wird es am Sonnabend, 23. Mai, frühlingshaft zugehen. Alle Bürger sind zu dem großen Fest „Frühling in der Badewonne“ rund um Hallenbad, Turnhalle und Zelt eingeladen. Die Initiative zum Erhalt des samtgemeindeeigenen Bades rührt an diesem Tag auch die Werbetrommel für die vielen Angebote in der Badewonne und lässt alle Generationen kostenfrei ins Schwimmbecken. Zudem werden die Kursangebote vorgestellt.

Parallel zum Vergnügen im Wasser werden „zahlreiche Aktivitäten“, Ausstellungen und zur Verköstigung ein „variantenreicher Imbiss wie auch Kaffee und Kuchen“ geboten. Die musikalischen Begleiter des Badewonnen-Frühlingsfestes sind die Lauenhäger Blaskapelle, das Symphonische Blasorchester Schaumburg und Alezia Kus mit ihrem Akkordeon. Um 13 Uhr zum Mittagsimbiss geht es los, und die Ausstellungen in der Turnhalle werden eröffnet.

Zusätzlich zum Programm der Badewonne ist gegenüber dem Garten von Margret Krömer aufgesperrt. Die Veranstaltung anlässlich der Aktion „Offene Pforte“ läuft parallel von 14 bis 18 Uhr. Der 5000 Quadratmeter große Rosengarten mit mehr als 100 unterschiedlichen Strauch- und Kletterrosen und deren ersten Knospen kann besichtigt werden. Es gibt einen Senkgarten mit Teich und kleinem Wasserfall und auf den Terrassen sind die ersten Päonien zu bestaunen. Außerdem wird eine Porzellanausstellung gezeigt. Infos gibt es unter www.offene-pforte-schaumburg.de/gaerten. Das Programm im Wasser:

15 Uhr: Badewonne für Babys.

15.30 Uhr: Badewonne für Kindergartenkinder.

16 Uhr Badewonne für Grundschulkinder.

Zirka 17 Uhr: Badewonne für Senioren.

18 Uhr: Badewonne für alle. Die Kurse stellen sich vor. 18.15 Uhr: Fit in den Sommer, Aqua Power Gymnastik. 19.15 Uhr: Wassergymnastik. 20.15: Uhr Zumba im Wasser.

Ab 21 Uhr heißt es „Schwimmen für alle im Kerzenschein bis Mitternacht“.

Durchgängig werden beim Tag in der Badewonne „Kneippgüsse für alle“ angeboten. r



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt