×

Frühlingsboten landen im Schnee

Böbber/Hasperde. Wenn die Kraniche kommen, dann ist der Winter auf dem Rückmarsch – so war es zumindest in den vergangenen Jahren. In diesem Jahr fliegen die Vögel in eine eindrucksvolle Kaltfront. Gestern konnte bei Böbber und Hasperde ein besonderes Naturschauspiel verfolgt werden: Auf ihrem bis zu 3000 Kilometer langen Zug von den Winterrastplätzen in Südfrankreich und Spanien zu den Brutgebieten im Nordosten Europas, etwa in Brandenburg, in Skandinavien, im Baltikum, in Polen oder in Weißrussland, passierten die Zugvögel nicht nur das Deister-Süntel-Tal, sie machten auch Rast. Die Vögel nutzen in diesem Jahr die nördliche Route ihres Zugkorridors, haben Experten des Nabu festgestellt.

Angebot auswählen und weiterlesen. NDZ +

NDZ+

Alle NDZ+ Inhalte, NDZ Mobil-App

Was ist NDZ+ ?

Erster Monat nur 0,99 €

(monatlich kündbar)

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass (PayPal)

24 Stunden Zugriff auf NDZ+ & NDZ Mobil-App

1,49 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket:
alle NDZ+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Archiv, NDZ-Zeitreise

22,75 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt