×

Frühes Aus für Steding

Leichtathletik. Bei den Deutschen Meisterschaften in Nürnberg war für den Rintelner Speerwerfer Stephan Steding schon früh Endstation.

Bei widrigen Wetterbedingungen, es regnete heftig während der Speerwurfkonkurrenz, war für Steding nach dem dritten Versuch Schluss. Nach zwei ungültigen Versuchen legte der 26-Jährige alle seine Hoffnungen in den dritten Durchgang und kam auf eine Weite von bescheidenden 69,84 Metern. Das reichte nicht, um den Endkampf der besten acht Speerwerfer zu erreichen. Glück im Unglück für Steding. Auch seine Mitbewerber um die Olympia-Tickets verpassten die Qualifikationsweite für Peking. Es siegte Tino Häber mit einer Weite von 80,15 Metern. Foto: tol




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt