weather-image
25°

Frontalkollision zweier Pkw

Apelern (rwe). Einen schweren Unfall mit verhältnismäßig glimpflichem Ausgang meldet die Polizei vom Wochenende. Auf der Gemeindestraße zwischen Apelern und Pohle waren zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Promilleweg nennen die Einheimischen die Strecke, die Apelern durchs Feld und unter der Autobahn hindurch mit Pohle verbindet. Am Sonnabend gegen 13 Uhr war dort ein 20-jähriger Mann aus Hülsede mit seinem Skoda in Richtung Pohle unterwegs und geriet in einer Rechtskurve mit dem Auto von der Spur. Just in dem Moment kam ihm ein 42-jähriger Familienvater aus Bad Nenndorf in seinem Passat entgegen. Die beiden Wagen krachten frontal zusammen und flogen von der Straße. Der Skoda landete im Seitenraum, der Passat überschlug sich. Wie durch ein Wunder war der Bad Nenndorfer unverletzt geblieben, seine Frau und die beiden Kindern blieben laut Polizei offenbar auch ohne sichtliche Verletzungen davon, kamen aber vorsorglich ins Krankenhaus wie auch der verletzte Verursacher.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare