weather-image
30°

„Frische Brise“ in türkischen Gewässern unterwegs

Nienstedt. Urlaub im Hotel? Zu langweilig für die Mitglieder des Nienstedter Shanty-Chors „Frische Brise“. Sie ziehen einen von der Deutschen Reederei gestellten 63 Meter großen Dreimaster vor. Zum 16. Mal startete der Chor zu einem Segeltörn ins Ausland. In diesem Jahr war es wieder die türkische Mittelmeerküste zwischen Fethiye und Göcek, die den Shanty-Brüdern vom Deister acht unbeschwerte Tage auf einem Luxus-Segler der Sonderklasse bescherte – ordentlich verwöhnt von der achtköpfigen Besatzung.

270_008_7154282_lkbm_frische_brise_tuerkei.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt