×
Interkultureller Abend der GS "Am Harrl"

Freundschaft geht auch durch den Magen

Bückeburg (mig). "Hier kommen alle gut miteinander aus", sagt der achtjährige Maurice und probiert die überbackenen Impanadas. Völkerverständigung geht beim interkulturellen Abend der Grundschule "Am Harrl" durch den Magen.

"Jeder hat etwas mitgebracht; wir wollen den Anderen in den Kochtopf schauen", sagt Nermin Colak vom Schulelternrat. Colak hat das Beisammensein gemeinsam mit Veronica Werner organisiert und Schüler und Eltern aller zehn an der Schule beheimateten Kulturen eingeladen. "Dieser Abend wird die Integration fördern", freut sich Schulleiter Wolfgang Voß über die Initiative. Gefördert wird auch der Appetit: Am Buffet gibt es internationale Spezialitäten; beliebt sind Impanadas (Italien/Hackfleisch-Pasteten) und Beljaschi (Russland/fritierte Brötchen). Colak: "Wir wollen uns kennenlernen in unserer Heimat Deutschland."




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt