weather-image
Kinderschutzbund Schaumburg eröffnet neue Geschäftsstelle im Familienzentrum

"Freundliche und helle Atmosphäre"

Stadthagen (kcg). Nach Renovierung und Umzug hat der Kinderschutzbund Schaumburg seine neue Geschäftsstelle im Familienzentrum - einer Kooperation der Stadt Stadthagen mit den Kreisverbänden der Arbeiterwohlfahrt und des Kinderschutzbundes - eröffnet. Bereits seit Anfang März präsentiert sich der Verein mit einem breiteren Beratungs- und Kursangebot im Haus Bahnhofstraße 27.

Christel Varelmann (v.l.), Georgia Hasse und Jörg Rummel freuen

"Wir freuen uns, die eher dunklen und beengten Räume an der Niedernstraße gegen die freundliche und helle Atmosphäre im Familienzentrum einzutauschen", sagte Georgia Hasse, Vorsitzende des Kinderschutzbundes. Vor allem die Unterstützung vieler Vereinsmitglieder sowie der Jugendwerkstatt Hülshagen bei der Renovierung der 150 Quadratmeter großen Geschäftsräume habe zur Realisierung des Umzugs beigetragen. Des Weiteren habe unter anderem das Farbencenter Schaumburg Materialien für die Sanierung der Geschäftsstelle gestiftet. "Für unsere Projekte steht uns jetzt mehr Platz zur Verfügung", erläuterte Christel Varelmann, Mitarbeiterin des Kinderschutzbundes, die Vorteile der neuen Räume. Zusätzliche Mittel für mehr Personal ermöglichten es außerdem, das Beratungsangebot für Eltern zu erweitern. Außer der Mobilen Psychosozialen Beratung, bei der Varelmann und ihre Kollegen Entwicklungs- und Erziehungsberatung in Form von Hausbesuchen leisten, bietet der Verein durch die Kontaktstelle "KEKK" Hilfestellung bei allgemeinen Fragen hinsichtlich der frühkindlichen Entwicklung. Unterschiedliche Weiterbildungskurse, Gesprächskreise, Eltern-KindGruppen sowie zwei betreute Spielkreise runden das Angebot des Kinderschutzbundes in Stadthagen ab. Neu in das Programm aufgenommen wird das Projekt "Opstapje", mit dem während wöchentlich stattfindender Hausbesuche die Eltern-Kind-Beziehung durch gemeinsames Spiel gefördert werden soll. Das Familienzentrum, das im April an den Start geht, hat das Ziel, zen traler Anlaufpunkt für alle Fragen zu sein, die Kinder und Familien betreffen.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt