weather-image
30°
Sebastian Edathy blickt auf seinen neuen "Job" als Vorsitzender des Innenausschusses im Bundestag

"Freue mich auf Gestaltungsmöglichkeiten"

Landkreis (ssr). Der Vorsitz im Innenausschuss des Bundestages wird nach den Worten des heimischen Abgeordneten Sebastian Edathy in den kommenden Jahren "den Großteil meiner politischen Arbeit in Berlin" ausmachen. Diese Einschätzung hat der 36-jährige Sozialdemokrat bei einem Pressegespräch zu Beginn des neuen Jahres in Stadthagen abgegeben. Gleichwohl wolle er sich auch weiter uneingeschränkt um die Betreuung des Wahlkreises kümmern, fügte der Rehburger hinzu.

Sebastian Edathy


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt