×
Auch im Herbst sind zahlreiche Spielangebote geplant

Freizeitspiele mit dem SSC Inkognito 12

Hameln. Einen erfolgreichen Sommer erlebten die Mitglieder des SSC Inkognito 12 aus Hameln bei verschiedenen Veranstaltungen im August. Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Kubb-Europameisterschaft im Juli nutzte der Vorsitzende Helmut Niehoff einen Trip nach Berlin, um mit seiner Tochter Zoey am World Mixed Masters teilzunehmen. Vater und Tochter bestritten erstmals ein Turnier zusammen und waren mit dem Verlauf sehr zufrieden. Ein Sieg im Endspurt gegen BaB Berlin, indem Zoey über sich hinauswuchs und oft sämtliche Feldkubbs abräumte, bescherte beiden den 29. Platz im Stadion in Berlin-Lichtenberg.

Anfang August rief der SSC die Aktion „Hameln spielt...“ ins Leben und veranstaltete ein Carcassonne-Turnier. Carcassonne ist ein Legespiel und wurde nach der gleichnamigen Stadt in Frankreich benannt und gehört zu den erfolgreichsten Autorenspielen. Das 1. Hamelner Carcassonne Turnier, welches zur Deutschen Ranglistenserie zählt, gewann überraschend Lokalmatador Helmut Niehoff (SSC). Im Finale verwies er im Endspurt Simone Hotz (Holtensen) auf Platz 2 vor Margot Tramm (SSC). Favorit Jörg Fischer aus Darmstadt, der die Vorrunde souverän anführte, musste sich mit dem 7. Platz begnügen.

Tage später wurde die Aktion „Hameln spielt...“ fortgesetzt. Unter dem Motto „alkoholfrei Sport genießen“ veranstaltete der SSC Inkognito 12 eine Einführung in das Wikingerschachspiel für Familien. Über 30 an Kubb Interessierte folgten der Einladung in den Bürgergarten. Nach einer kurzen Einführung in das „Holzwurfspiel“, konnten Eltern mit ihren Kindern das Spiel erproben und gegen andere Familien spielen. Zur Erfrischung gab es alkoholfreie Fruchtsäfte. Je nach Geschicklichkeit und Ausdauer konnten T-Shirts und Bälle gewonnen werden, die von beiden Sponsoren bereitgestellt wurden. „Alkoholfrei Sport genießen“ ist eine Aktion der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und der Deutschen Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Zum Abschluss der Boule-Bezirksligasaison kehrte das Team des SSC Inkognito mit zwei Niederlagen aus Re-then/Laatzen zurück und verpasste dabei die Chance, sich in der Tabelle zu verbessern. Bis zur letzten Sekunde forderten die Inkognitos den späteren Meister SSV Alfeld 2. Nach 4 von 5 Spielen stand es zur Überraschung 2:2. Die letzte Begegnung musste die Entscheidung herbeibringen. Die Alfelder gingen in Führung und gewannen das Spiel. In der zweiten Begegnung gegen den TSV Warzen 1 verloren die Hamelner 1:4. Damit schließt das Ligateam die Saison mit dem 5. Platz ab.

Auch im Herbst will der SSC Inkognito 12 aktiv sein. Neben dem Bouletraining am Mittwoch an den Bahnen unter den Kastanien (ab Oktober bereits um 14 Uhr) und dem Brettspieltreff (jeden 1. Sonntag im Monat 14.30 Uhr im Haus der Kirche) plant der Verein weitere Aktionen wie Boßeln, Kubb und Kegeln. Infos sind der Webseite www.inkognito12.jimdo.com zu entnehmen.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt