×
Osnabrücker Studenten entwickeln Ideen für das Holz-König-Gelände an der Ruthenstraße

Freizeit am Weserufer könnte so schön sein

Hameln(wul). So schön und so utopisch: Die Ideen für das Holz-König-Gelände an der Ruthenstraße, die Studenten der Fachhochschule Osnabrück entworfen haben. Es gilt wegen seiner Lage direkt an der Weser bei den Stadtplanern als Filetgrundstück, das im Idealfall touristisch genutzt würde. Das Ergebnis nach allen Gesprächen, die in 20 Jahren zwischen Eigentümern und Stadt geführt und allen Konzepten, die entwickelt wurden: Parkplätze und eine plane Fläche, auf der immerhin Brandruinen nicht mehr die Sicht verschandeln. Geplant: Noch mehr Parkplätze.

Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt