weather-image
17°

Frank Henning ist kein Weggucker

Bad Münder. „Das ist ein Job bei dem man sieben Leben wie eine Katze und acht Arme wie ein Krake braucht. Wenn Du nicht aufpasst, dann frisst er dich auf“, sagt Stadtjugendpfleger Frank Henning mit einem Schmunzeln. Seit dem 1. Oktober 1993 ist der heute 50-Jährige, der an der Evangelischen Fachhochschule Sozialwesen studiert hat, im unermüdlichen Einsatz für Münderaner Jugendliche. Und das ist ein Fulltime-Job.

270_008_7033108_lkbm209_2303_henning_Stadtjugendpfleger_.jpg


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt