×
SC Auetal gewinnt beim Spitzenreiter 1:0 / SV Obernkirchen schlägt SV Engern 2:1 / 3:2-Erfolg für TuS Riehe

Frank Eickhoff besiegelt die erste Extener Niederlage

Kreisliga (luc). Die erste Niederlage der Saison musste Spitzenreiter TSV Exten beim 0:1 gegen den SC Auetal hinnehmen. Der SV Nienstädt schob sich durch einen 5:0-Erfolg beim MTV Rehren A.R. auf den dritten Tabellenplatz vor. Neues Schlusslicht ist die Reserve des VfL Bückeburg. In Riehe gab es eine 2:3-Niederlage.

FC Hevesen - TuS Lüdersfeld 4:1. Eine insbesondere in kämpferischer Hinsicht überzeugende Leistung bot der FC Hevesen beim verdienten 4:1-Heimsieg über den TuS Lüdersfeld. Bereits in der 5. Minute erzielte Julian Seele die 1:0-Pausenführung. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel war Jens Fahlbusch zum 1:1-Ausgleich erfolgreich. Nach dem 2:1 durch Dennis Liebig (58.) scheiterte der Lüdersfelder Jens Fahlbusch mit einem Foulelfmeter am Hevesener Torwart Björn Winkelhake (60.). Der Gast, der nach einer Roten Karte für Michael Groß ab der 56. Minute nur noch zehn Spieler auf dem Feld hatte, musste durch Julian Seele (63.) den Treffer zum 3:1 hinnehmen. Michael Lehmann war in der 71. Minute zum letztlich auch in dieser Höhe verdienten 4:1-Endstand erfolgreich. TSV Algesdorf - TSV Liekwegen 2:0. In einem nur durchschnittlichen Spiel setzte sich der TSV Algesdorf verdient mit 2:0über den TSV Liekwegen durch. Im Anschluss an eine Ecke erzielte Florian Strumpel (6.) per Kopfball die Algesdorfer 1:0-Führung. Durch den Treffer zum 2:0 durch Daniel Krause (41.), der den Ball mit der Hacke am Liekweger Torwart vorbei ins Netz beförderte, stand das Endergebnis bereits zur Pause fest. MTV Rehren A.R. - SV Nienstädt. 0:5. Einen Auftakt nach Maß erwischte der SV Nienstädt beim MTV Rehren A.R. Stefan Horstmann erzielte mit einem noch abgefälschten Schluss bereits in der 2. Minute das 0:1. Nach einem Freistoß war Stefan Horstmann nur sechs Minuten später per Kopfball zum 0:2-Pausenstand erfolgreich. Auch nach dem Seitenwechsel kontrollierte der Gast gegen nach einer Ampelkarte für Andreas Sydow (50.) nur noch zehn Rehrener Spieler klar die Begegnung. Mit einem unhaltbaren Schuss in den Winkel war Süleyman Kahraman (83.) zum 0:3 erfolgreich. Simon Häberli (87.) erzielte das 0:4 und in der Schlussminute stellte Andre Steinmeierden 0:5-Endstand her. TSV Exten - SC Auetal 0:1. Stark ersatzgeschwächt bot Spitzenreiter TSV Exten eine schwache Leistung bei der letztlich verdienten 0:1-Niederlage gegen den SC Auetal. Nach torloser erster Halbzeit kam der Gast immer besser ins Spiel und erzielte durch Frank Eickhoff (53.), der aus kurzer Entfernung erfolgreich war, das Tor des Tages. SV Obernkirchen - SV Engern 2:1. Deutlicher als mit 2:1 hätte der SV Obernkirchen dem Spielverlauf und den Tormöglichkeiten nach die Begegnung gegen den SV Engern für sich entscheiden müssen. In der 8. Minute war Sandro Kampf nach einer Vorlage von Artur Jerger aus der Drehung heraus ins lange Eck zum 1:0-Pausenstand erfolgreich. Ebenfalls mit einem Schuss ins lange Eck erhöhte Timo Engwer (51.) auf 2:0. Der Gast konnte durch Steffen Holstein (56.), der aus dem Gewühl im Obernkirchener Strafraum heraus den Ball ins Tor drückte, nur noch zum 2:1-Endstand verkürzen. TuS Riehe - VfL Bückeburg II 3:2. Durch einen 3:2-Erfolgüber den VfL Bückeburg konnte der TuS Riehe erstmals seit Wochen die Rote Laterne des Schlusslichtes an die Bückeburger Reserve abgeben. In einer kampfbetonten Begegnung brachte Christian Spilker (8. und 15.) den Gast mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer durch Lukas Matthias (20.) erzielte Oliver Lippmann (32.) den 2:2-Pausenstand. Nur drei Minuten nach dem Seitenwechsel fiel erneut durch Oliver Lippmann der Rieher Siegtreffer.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt