weather-image
Schwedens größte Glaskunstausstellung eröffnet in Småland / Auftakt zum Veranstaltungssommer

Fragile Kunst aus Meisterhand

Småland. Wie Meisterhände aus einem fragilen Material große Kunst erschaffen, zeigen die berühmtesten Glaskünstler Schwedens am letzten Aprilwochenende im småländischen Glasreich. Vom 26. bis 28. April eröffnet mit der größten Glaskunstausstellung Schwedens die Veranstaltungssaison in den Glashütten der Region. Hier zeigen preisgekrönte Meister wie Bertil Vallien, Kjell Engman, Mats Jonasson oder Åsa Jungnelius ihre neuesten Werke und lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen.

270_008_6317420_rei101_2004_Lea.jpg

Autor:

Lea Rebew

Zudem können Besucher selbst Glas blasen und in alter Tradition den Abend beim so genannten „hyttsill“ vor den noch glühenden Öfen mit Hering, Schnaps und Musik ausklingen lassen. Im Rahmen der „Glaskonst 2013“ finden den ganzen Sommer über Events rund um das Thema Glas statt. Informationen über Veranstaltungen, Unterkünfte und Reisepakete unter www.glasriket.se.

Das småländische Glasreich zwischen Nybro und Växjö steht für Kunst und Design von Weltruf. Bereits 1742 startete mit Kosta die erste Glashütte ihre Produktion. Damals wie heute erschaffen hier die småländischen Glasbläsermeister filigrane Kunstwerke aus glühender Masse. Von Boda bis Orrefors trägt jede der insgesamt 13 Glashütten des Glasreichs ihre ganz eigene Handschrift. Die neuesten Kreationen präsentieren die Meister der Hütten alljährlich zur großen Glaskunstausstellung. Den Auftakt setzt in diesem Jahr die große Glas-Show „Boda Builders“ am kommenden Freitag, 26. April, in der Glass Factory von Boda. Einige der bekanntesten Glasbläsermeister geben hier Einblick in ihr Können. Dazu werden Spezialitäten der Region gereicht. Weitere Highlights im dreitägigen Programm: „Glasblasen bei Nacht“ in Transjö hytta, der kleinsten Hütte des Glasreichs, Ausstellungen zur Geschichte der Glaskunst, Glasblasen für Kinder, offene Ateliers der Meister sowie Glas-Shows zu verschiedensten Techniken von Glasgravur bis Airbrush.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt