×

Frag mal!

Maximilian (7) fragt: „Wie werden Menschen hergestellt?“

Ihm antwortet die Kinderärztin Dr. Siegrid Rothgänger aus Hameln: „Jeder Mann und jede Frau besitzen Teile des Körpers, die man braucht, um neue Menschen zu schaffen. Diese Organe sorgen dafür, dass bei der Frau Eizellen und beim Mann Samenzellen entstehen. Wenn nun eine Samenzelle des Mannes auf eine Eizelle der Frau trifft, dann vereinigen sich beide und man spricht von einer befruchteten Eizelle. Diese teilt sich immer weiter, um zu wachsen. Wenn das passiert, ist eine Frau schwanger.

In ihr wächst nun ein Embryo heran. Ein Embryo ist ein Baby, das sich erst noch entwickeln muss. Es besitzt noch keine wichtigen Organe, wie zum Beispiel das Herz, die Lunge oder die Leber. Diese Teile des Körpers wachsen in den ersten drei Monaten der Schwangerschaft heran und beginnen zu arbeiten. Nach neun Monaten hat der Embryo alle wichtigen Organe, die er zum Leben braucht. Das Kind kann nun geboren werden.“




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt