weather-image
26°

Frag mal!

Kimi (5) aus Hameln fragt: „Warum machen Bakterien krank?“

Kimi aus Hameln
stellt eine Frage.

Ihm antwortet Kinderarzt Dr. Jürgen Schwalbe:

„Bakterien sind ganz kleine Lebewesen, die überall vorkommen und die wir mit bloßem Auge nicht sehen können. Um sie zu erkennen, braucht man ein Mikroskop. Es gibt so viele Bakterien, dass etliche noch gar nicht entdeckt wurden. Bakterien gibt es überall, und die meisten von ihnen sind nützlich und machen nicht krank. Sie kommen zum Beispiel im Wasser, Erdboden oder in unserem Körper vor. Bodenbakterien zersetzen tote Pflanzen oder Tiere. Bakterien haben in unserem Körper bestimmte Aufgaben. Hätten wir im Dickdarm keine Bakterien, so würden wir Durchfall bekommen. Auch auf unserer Haut brauchen wir die kleinen Helfer, damit sie Hautschuppen beseitigen. Sie halten unseren Körper rein und sorgen dafür, dass wir nicht stinken. Trotzdem müsst ihr euch weiterhin waschen. Es dürfen nämlich nicht zu viele Bakterien in eurem Körper leben, denn es gibt welche, die euch krankmachen können. Wenn diese Krankheiten übertragen werden, nennt man sie Infektionskrankheiten. Daran sind früher viele Menschen gestorben – gegen diese Krankheiten können wir uns aber heutzutage impfen lassen.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare