×

F-Plan wird digitalisiert

Samtgemeinde Lindhorst (svb). Der Bau- und Umweltausschuss der Samtgemeinde Lindhorst hat bei der jüngsten Ausschusssitzung am Montagabend eine Änderung des Flächennutzungsplanes (F-Plan) einstimmig beschlossen. Die Änderung sieht inhaltlich Anpassungen sowie Erweiterungen der Computerdaten bezüglich der Digitalisierung des Planes vor.

„Dabei geht es um Rechtssicherheit“, erklärte Wolfgang Fischer, seines Zeichens Fachbereichsleiter Sicherheit und Ordnung der Samtgemeinde. „Der Plan ist in die Jahre gekommen“, betonte er. „Eine Flächengenauigkeit ist geboten – und dem müssen wir nachgeben.“ Wenn die analogen Daten digitalisiert würden, könne alles „überlagert“ werden. Die Pläne seien damit ständig und besser als bisher zu aktualisieren.

Die Änderung im Flächennutzungsplan ist unter anderem wegen der möglichen Ausweisung von weiteren Vorrangflächen von Windenergieanlagen (WEA) erforderlich. In das Änderungsverfahren können auch die Änderungen aufgenommen werden, die die Gemeinden Heuerßen, Lindhorst und Lüdersfeld bereits angemeldet haben.

Für die Umsetzung der Digitalisierung müssen der Samtgemeindeausschuss sowie der Samtgemeinderat dem von den Ausschussmitgliedern gefassten Beschluss zustimmen. Lindhorsts Bürgermeister Hans-Otto Blume nannte die Digitalisierung „einen guten Schritt nach vorne“.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt