×
Spiel der Woche gegen den TuS Sülbeck / Eintracht in Bestbesetzung

Fohlenelf des TSV Bückeberge mischt mit Offensivfußball die Liga auf

Kreisliga (seb). Der TSV Eintracht Bückeberge mauserte sich in den letzten Wochen zu einem richtigen Spitzenteam, ist seit sechs Spielen unbesiegt und sprang dadurch auf den fünften Tabellenplatz. Am Sonntag trifft die Youngsterriege im Spiel der Woche auf den wiedererstarkten TuS Sülbeck.

Der TSV Bückeberge mit Trainer Michael Schmidt setzte vor dieser Saison ohne "Wenn und Aber" auf die eigene Jugend. Elf Spieler wechselten in den Herrenkader. Und dieser Mut zahlt sich aus. Das Team musste sich zwar zu Saisonbeginn noch an die raue Herrenluft gewöhnen, fand sich aber schnell zurecht und überzeugt nun mit herzerfrischenden Offensivfußball. "Die Truppe hat im Training hart an sich gearbeitet und erntet jetzt den Lohn für ihr Engagement. Von Spiel zu Spiel wird das Team stärker. Jeder kämpft für jeden. Alle verdienen sich ein dickes Lob. Es macht Spaß, der Mannschaft zuzusehen",freut sich Co- Trainer Hartmut Buhr. Die Eintracht spielt in Bestbesetzung gegen den Tabellenzehnten voll auf Sieg. Der TuS Sülbeck landete vor zwei Wochen beim 6:1- Erfolg über die Reserve des VfL Bückeburg so eine Art Befreiungsschlag. Auch das Weiterkommen im Pokal beim Meisterschaftsfavoriten SV Sachsenhagen soll einen weiteren Schub bringen. "Wir haben zuletzt zweimal einen 0:2-Rückstand aufgeholt. Das zeugt vonMoral. Wir geben nie auf", freut sich Spielertrainer Steffen Mitschker. Endlich sei sein Team für die harte Arbeit mit Erfolgen belohnt worden. Das Spiel bei der Eintracht werde kein Zuckerschlecken. "Wir müssen an die Tugenden der letzten drei Partien anknüpfen, ein schnelles Flügelspiel aufziehen, dann wäre was Zählbares möglich", hofft Mitschker. Beim TuS muss der formstarke Dennis Aldag passen. Der Hesper Neuzugang ist drei Wochen mit der Bundeswehr im Einsatz. Dafür steht Slavisa Popadic wieder bereit.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt