weather-image
16°
Finanzierung für Tierpflegerposten steht / Stadt sagt 10 000 Euro zu / Neues Betriebsgenehmigungsverfahren läuft

Förderverein legt sich für den Kraterzoo mächtig ins Zeug

Bad Nenndorf (oke). Der Förderverein Vogelpark am Krater Bad Nenndorf legt sich in diesem Jahr mächtig ins Zeug. Mit der Beantragung einer Betriebsgenehmigung nach EU-Richtlinien wollen die Mitglieder die Zukunft des Zoos absichern. Mit Stefanie Elsner haben die Mitglieder nun auch eine Vertretung für den derzeit verletzten Zoobetreiber Werner Schulz gefunden. Finanzielle Unterstützung erhält der Verein hierbei von der Stadt Bad Nenndorf, die sich mit 10 000 Euro an der Finanzierung der Stelle beteiligen will.

Die Mitglieder des wiedergewählten Vorstands Bernhard Preuß (v.l


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt