×

Flüchtlingsstraftaten: Keine Zahlen für Springe

Land und Polizeidirektion Hannover haben in dieser Woche erstmals Zahlen veröffentlicht: Flüchtlinge waren zwischen 5. November und 14. Januar bei etwa 3,5 Prozent der Straftaten in Niedersachsen die Täter. Anders als bei den regulären jährlichen Kriminalitätsstatistiken üblich, will die Polizei in diesem Fall die Zahlen nicht auf einzelne Städte wie Springe runterbrechen. Das teilte ein Sprecher der Direktion Hannover auf Anfrage mit.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt