×

Flüchtlingshilfe: Runder Tisch will Fahrradwerkstatt

Nach vielen Anfragen und Hilfsangeboten für Flüchtlinge hat der Nachbarschaftsladen Doppelpunkt am vergangenen Mittwoch wieder die Vertreter der unterschiedlichsten Institutionen, Vereine und Einrichtungen sowie Einzelpersonen, die sich für Flüchtlinge engagieren in den Gemeindesaal der St. Andreas Kirchengemeinde eingeladen. Unter anderem ist eine Fahrradwerkstatt angedacht und ein Erste-Hilfe-Kurs geplant. Ein weiterer Müttertreff im geschützten Rahmen wird benötigt. Hervorgehoben wurde, dass sich Helfergruppen auch in den Ortsteilen gebildet haben, die die Stadt etwa bei der Einrichtung und Ausstattung von neu angekommenen Flüchtlingen unterstützen. Inzwischen sind 40 OHG-Schüler Sprachscouts im Rahmen des Projekts "Sprache verbindet", das von den Rotariern finanziert und organisiert wird. Das OHG startet neben anderen schulischen Aktivitäten etwa mit der BBS ein interkulturelles Theaterprojekt. Das Interkulturelle Fest "Springe begegnet sich" dort war mit rund 400 Besuchern ein großer Erfolg und soll wiederholt werden. Die Wichtigkeit von Sprachkursen wurde von allen betont. Eine zentrale Forderung war wie schon vorher, die Bereitstellung eines hauptamtlichen vollzeitbeschäftigten Koordinators für die Flüchtlingsarbeit ebenso wie eine Bitte an die Springer Vereine, sich den Flüchtlingen insbesondere den Kindern zu öffnen. So wird Kontakt zum Sportring dahingehend aufgenommen. Die Fortsetzung der Vernetzungsarbeit übernimmt wieder der Nachbarschaftsladen und lädt schon am Dienstag, 24. November, um 19 Uhr auf Wunsch aller Teilnehmenden zum vierten Runden Tisch ein, da erheblicher Bedarf an Planung und Koordination im Hinblick auf die Belegung des Krankenhauses und weiterer Immobilien mit Flüchtlingen von den Teilnehmenden erwartet wird.



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt