×
9. Auflage des Bückeburger Stadtballs / Bürgerbataillon ist neu dabei

Flotte Sohle auf dem Parkett - nette Gespräche an der Theke

Bückeburg (rc). "Wir werden eine rauschende Ballnacht feiern!" Das versprechen Johanna Harmening und Renate Hattendorf-Strahler, die bereits bei den vorausgegangenen acht Auflagen des "Bückeburger Stadtballs", des Balls der Bürger für die Bürger, für die perfekte Organisation sorgten. Gefeiert wird die 9. Auflage am Sonnabend, 8. November, im Rathaussaal. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Präsentiert wird der Ball, wie in den Vorjahren, von unserer Zeitung.

Im Vergleich zu den Vorjahren wartet der Ball allerdings mit einer Neuerung auf, denn mit zu den Ausrichtern gehört in diesem Jahr, neben dem Bückeburger Stadtmarketing, auch das Bürgerbataillon Bückeburg. "Wir wollen mit dabei sein auf diesem Ball, der den Menschen eine Plattform zum feiern und kommunizieren gibt", erklärten Martin Brandt und Markus Strahler, Schatzmeister und Geschäftsführer des Bataillons, während eine gemeinsamen Pressegesprächs. Und nannten mit als den wichtigsten Grund, dass das Bürgerschießen ab dem kommenden Jahr verkürzt wird und ohne Königsball gefeiert wird. Wenn sich das Bataillon nun am Stadtball beteilige, "hoffen wir, dass wir neue Resonanz wecken und neue Leute erreichen". Beide zerstreuten auch gleich Befürchtungen: "Es wird natürlich keine Pokalübergaben oder Ehrungen geben, keiner vom Bürgerbataillon wird im kleinen Dienstanzug kommen. Wir erwarten feine, elegante Abendgarderobe, so wie es sich für einen Ball gehört." Außer dass das Bürgerbataillon mit im Boot ist, wird sich am eigentlichen Programm des Balls nichts ändern, wie Johanna Harmening und Renate Hattendorf-Strahler berichteten - sie sind die verbliebenen Hauptorganisatorinnen, nachdem Hedda Reinke aus persönlichen Gründen nicht mehr mit zum Team gehört. Im Großen Rathaussaal kann zu der Musik der Top-Liveband "Sunrise" aus Minden getanzt werden, die bereits bei den vergangenen Bällen für Stimmung sorgte. Geöffnet ist auch wieder der Joël-Le-Theule-Saal, wo mit Stefan Winkelhake am Piano sowie einem Bassisten und einem Schlagzeuger ebenfalls Musik geboten wird. "Tanzbarer Jazz", wie es Johanna Harmening formulierte: Musiker, die auch schon einmal auf Zuruf bestimmte Stücke oder bestimmte Tanzrichtungen spielen können. "Sicherlich etwas besonderes", wertete sie weiter, weil im kleinen Saal die Möglichkeit zu guter, gepflegter Unterhaltung besteht, bei guter Musik. Für die Showeinlage wird diesmal die Rock'n'Roll-Truppe "Lollipop" des TSC Blau-Gold Röcke sorgen. Die Formation sorgte in den vergangenen Jahren für Furore, errang Siege und vordere Plätze bei Niedersächsischen, Deutschen und Europa-Meisterschaften. Diese Gruppe verleihe dem Ball zusätzliche Authentizität, sagte Harmening, da sie "quasi vor der Haustür wohnt". Auch eine Tombola wird es in diesem Jahr wieder geben. Als erster Preis winkt eine Wochenendreise für zwei Personen samt eines Musicalbesuchs. Als zweiten Preis gibt es ebenfalls einen Wochenendtrip, allerdings in einem Cabrio, das dem Gewinner für ein Wochenende zur Verfügung gestellt wird. "Stilvoll und niveauvoll" wird in diesem Jahr wieder Abendgarderobe erwartet: dunkler gedeckter Anzug bei den Herren und elegantes Kleid bei den Damen. Der Eintrittspreis ist gegenüber den Vorjahren unverändert und beträgt 15 Euro für Erwachsene und zehn Euro für Schüler und Studenten. Der Vorverkauf läuft. Karten gibt es bei der Sparkasse Schaumburg und der Volksbank in Schaumburg sowie beim Kulturverein in der Touristinfo am Marktplatz. Reservierungen verfallen nach einer Woche. Wer Karten hat, kann bei Ratskeller-Wirt Edgar Miller seine Tischreservierung vornehmen. Der Ratskeller wird an demAbend die kleine Karte anbieten und natürlich gute Weine, Sekt und Bier im Angebot haben.




Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt