×

Flohmarkt in der Stiftung

HAMELN. Am 5. Flohmarkt im Garten der Julius-Tönebön- Stiftung fanden Aussteller und Gäste wieder großen Gefallen.

Obwohl einige Aussteller absagen mussten, tat das dem Ganzen keinen Abbruch. Auch die BewohnerInnen schauten interessiert an den bunten Ständen vorbei. So manches Schnäppchen wanderte in die Tasche oder den Korb des Rollators. Die Gäste waren angenehm berührt von dem fröhlichen Miteinander, den netten Gesprächen und der Fürsorge. Alle fühlten sich sehr wohl und genossen die tolle Atmosphäre im sommerlichen Garten der Stiftung. Da samstags immer Eintopf-Tag ist, wurde zur Stärkung eine deftige Linsensuppe angeboten. Für den süßen Zahn hielt die Cafeteria später Eis und Kuchen bereit und natürlich Heiß- und Kaltgetränke. Das Wetter spielte auch mit – die drohenden Regenwolken wurden vom Wind verweht – und so flog der Tag nur so dahin. Auf jeden Fall gibt es im nächsten Jahr eine Wiederholung.

2 Bilder
Erinnerung an die Kindheit werden wach. FOTO: Cornelia Valentin



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt