×
Verunglückter Pilot startete in Wahlstedt zum Langstreckenflug

Flieger trauern um ihren Kameraden

Bad Münder. Die Erschütterung bei den Mitgliedern des Luftsportvereins Kreis Segeberg ist groß. Ein Pilot aus ihrer Mitte, der 67-jährige Ullrich S., war am Sonnabend auf dem Flugplatz in Wahlstedt zu einem Langstreckenflug aufgebrochen – am Nachmittag stürzte er über dem Süntel ab und konnte nur noch tot aus den Wrackteilen seines Segelflugzeugs geborgen werden.

Jens

Autor

Jens Rathmann Redakteur zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

NDZ.de Standard

Alle de+ Inhalte, NDZ Mobil-App

*0,99 € im ersten Monat. Anschließend 6,95 € monatlich.

 

0,99* €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
NDZ Digital

Digitales Komplettpaket: alle de+ Inhalte, E-Paper (auch App), NDZ Mobil-App, historisches Digitalarchiv, NDZ-Zeitreise

21,45 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt