weather-image

Flecken wie Pippi Langstrumpfs Pferd

Rehburg (ade). Auf langen, dünnen Beinen erkundet Mariella die Welt.

0000484712.jpg

Erst einen Tag alt, beginnt das Fohlen schon, auf der Weide herumzutollen - immer in der Nähe seiner Mutter Madita. Mariella ist das erste von vier Fohlen, die die Rehburgerin Sabine Reinhold in diesem Jahr für ihre kleine Knabstrupper-Zucht erwartet. Typisch für die dänische Pferde-Rasse sind die Flecken auf dem Fell, die stets an Pippi Langstrumpfs Pferd "Kleiner Onkel" erinnern. Seit einigen Jahren züchtet Sabine Reinhold die Tiere, von denen manche vermuten, dass sie das Vorbild für das springende Pferd auf dem niedersächsischen Wappen waren. Mariella ist Maditas zweites Fohlen, ganz allein hat sie es zur Welt gebracht. "Als ich morgens zum Stall kam, war Madita nicht mehr allein", freut sich Sabine Reinhold. Vater Titan hatte sie im vergangenen Jahr zum Decken der Stuten aus Österreich geholt. Nur wenige Knab s trupper werden in Deutschland gezüchtet. Foto: ade



Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    Telefon: 05041 - 78932
    E-Mail: redaktion@ndz.de
    Anzeigen
    Telefon: 05041 - 78910
    Geschäftsanzeigen: Anzeigenberater
    Abo-Service
    Telefon: 05041 - 78921
    E-Mail: vertrieb@ndz.de
    Abo-Angebote: Aboshop

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt