weather-image
29°
Team der m&i-Fachklinik steht den Sportlern des Supercups beratend zur Seite

Fitness auf dem Prüfstand

Es sind vor allem die kleinen Helfer am Rande, ohne die eine Veranstaltung wie der Dewezet-Supercup nicht möglich wäre. Dieses Jahr steht den Fußballern wieder das Team des Ambulanten Therapiezentrums der Bad Pyrmonter m&i-Fachklinik zur Seite – ob bei sportlichen Verletzungen (die es hoffentlich nicht gibt), mit Massagen zwischen den Spielen und bei Fragen aller Art. Und die kann das Team von Andreas Plaul bestens beantworten.

270_008_4232884_supercup_1.jpg

Verletzte Sportler werden ans Training rangeführt

Das Ambulante Therapiezentrum ist eine der größten Therapieeinrichtungen im Landkreis und hat sich in den letzten Jahren unter anderem auch auf die Behandlung von Sportverletzungen spezialisiert. „Nach einer Krankheit oder einem Unfall ist die Fortsetzung eines gezielten Trainings an Geräten wichtig, um die Belastungsfähigkeit für den Alltag zu steigern“, sagt Andreas Plaul.

Die Betreuung von Sportlern gehört ebenfalls zu den Fachbereichen des Ambulanten Therapiezentrums. Sowohl Mannschaften als auch Einzelsportler können hier vor, während und nach den Wettkämpfen gezielt betreut werden.

Das Team des Ambulanten Therapiezentrums der mi&i-Fachklinik kann dabei auf praktische Erfahrungen aufbauen. Mehrere Teams wie zum Beispiel die Handballmannschaft des VFL BHW Hameln oder auch HSC BW Schwalbe Tündern werden ebenso wie Einzelsportler betreut. Auch bei einem Beachvolleyballturnier auf Landesebene stand das Team des Ambulanten Therapiezentrums der m&i-Fachklinik schon beratend zur Seite – so wie in diesen Tagen beim Dewezet-Supercup.

Andreas Plaul, Kolja Schweins, Daler Urunow, Marie Freise und Sakir Urunow, der zur Zeit auch Trainer bei der HSC BW Tündern ist, behandeln am kommenden Wochenende Verletzungen, die hoffentlich nicht zu oft auftreten und haben sicherlich das nötige Werkzeug im Gepäck .

Daler Urunow, Sakir Urunow, Kolja Schweins, Marie Freise, Andreas Plaul und Peter Middel (Geschäftsführer der m&i-Fachklinik Bad Pyrmont) stehen in den Startlöchern für den Dewezet-Supercup.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare