weather-image
25°

Finkelmann hängt Uniform an den Nagel

Stadthagen (kcg). Nach 41 Dienstjahren bei der niedersächsischen Polizei ist der Leiter des Einsatz- und Streifendienstes der Polizei Stadthagen, Bernd Finkelmann, pensioniert worden.

Bernd Finkelmann

Bevor der 60-Jährige für vier Jahre den Chefposten in Stadthagen übernommen hatte, arbeitete er unter anderem bei der Landesbereitschaftspolizei Hannover, der Landespolizeischule sowie in den Revieren Wunstorf und Garbsen, hat Frank Kreykenbohm, Leiter der Polizeiinspektion Nienburg/Schaumburg erläutert. Während der Abschiedsfeier für Finkelmann überraschte Kommissariatsleiter Mathias Schröder seinen ehemaligen Mitarbeiter mit einem ganz besonderen Präsent: Er heftete dem Pensionär den neu entworfenen Anstecker der Stadthäger Polizei ans Revers. Auchüber das Geschenk seiner Kollegen - ein handgefertigtes Holzgewehr - freute sich der begeisterte Sportschütze, der betonte, angesichts seines Ruhestandes nicht aufgeregt zu sein. So mache er sich keine Sorgen, in seinem neuen Lebensabschnitt Langeweile zu haben. Er freue sich nicht nur auf ausgedehnte Urlaube auf Mallorca. Da seine beiden Töchter fast gleichzeitig Nachwuchs bekommen werden, erwarte er für seine Zeit als Großvater ausreichend Beschäftigung.

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare