weather-image
16°
Satzungsänderung zunächst abgelehnt

Finanzprobleme

OCKENSEN. Seit 70 Jahren gibt es den DRK-Ortsverein Ockensen, der vor allem für die älteren Dorfbewohner mehrere Veranstaltungen im Dorfgemeinschaftshaus anbietet.

Die gewählten und geehrten Mitglieder des DRK Ockensen mit Blumen vom Vorstand. FOTO: GÖK

Doch finanziell ist der Verein nicht auf Rosen gebettet. 60 Prozent der Mitgliedsgelder führt man an den Kreisverband ab und unterstützt mit den anderen Finanzmitteln den Fortbestand des DGH, so wie es alle anderen Dorfvereine auch tun. Für Jubiläen gehen die restlichen Gelder drauf. Die anwesenden Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung waren sich schnell einig, dass es so nicht weitergehen kann. „Wir gehen finanziell auf dem Zahnfleisch“, so die erste Vorsitzende, Elisabeth Bindewald. Die Vorsitzende wird nun beim Kreisverband das Gespräch suchen, wie man aus dieser finanziellen Misere einen Ausweg finden kann.

Die beabsichtigte Satzungsänderung vom Kreisverband nahm man in dem Ortsverein nicht vor. Als Grund gaben die Mitglieder an, nicht ausreichend informiert worden zu sein. Elisabeth Bindewald wurde zwar einstimmig wiedergewählt, fordert aber künftig mehr Unterstützung von den anderen Vorstandsmitgliedern. Neu in den Vorstand wurden die Kassiererin Regina Remmel, Schriftführerin Bettina Schlüter und die Beisitzerin Mascha Wunderlich gewählt. Ausgeschieden aus dem Vorstand sind Monika Meier, Christa Horch und Regina Färber. Geehrt wurden Mascha Wunderlich, Monika Meier, Ellen Bindewald (alle 10 Jahre), Armin und Britta Lehnhoff (beide 20 Jahre) sowie Angelika Helms, Jutta Bindewald-Kunze und Elisabeth Bindewald (alle 25 Jahre). Die Ehrungen für die abwesenden Gitta Nick (20 Jahre), Lisa Helms (40 Jahre), Christel Bertram (45 Jahre) sowie das einzig verbliebene Gründungsmitglied Lotti Sack (70 Jahre) werden durch den Vorstand persönlich nachgeholt. Im Oktober wird das 70-jähriges Bestehen mit Gottesdienst und Kaffeestube gefeiert.GÖK

Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare